Stabilisierung

Zögern verschlimmert die Situation!

Kaum hat sich die Wirtschaft von den Corona Auswirkungen halbwegs erholt jagt in den Medien eine Meldung die nächste. „Das globale Wachstum wird sich voraussichtlich von 6,0 Prozent im Jahr 2021 auf 3,2 Prozent im Jahr 2022 und 2,7 Prozent im Jahr 2023 abschwächen.“ 

Die Gründe dafür liegen auf der Hand: „Die Inflation, die so hoch ist wie seit mehreren Jahrzehnten nicht mehr, die Verschärfung der finanziellen Bedingungen in den meisten Regionen, der Einmarsch Russlands in die Ukraine und die anhaltende COVID-19-Pandemie belasten die Aussichten erheblich“, heißt es in einem Bericht des internationalen Währungsfonds (IWF).

Die Folge: Führende Institute erwarten eine Rezession für 2023 und eine stark anziehende Inflation.

Die Aussichten trüben sich gleich dreifach ein: Europas wichtigste Konjunkturforscher gehen von einem BIP-Rückgang aus. Die OECD sieht das sehr ähnlich. Gleichzeitig bricht der ESI-Index ein.

Es müssen jedoch nicht immer gleich ausgefallene Lieferketten sein. Oftmals reichen auch regionale Probleme wie z:b. der Wegfall von Schlüsselkunden, die Verschiebung von wichtigen Geschäften oder verspätete Zahlungseingänge!

Sie stellen nicht mehr aufholbare Verluste im operativen Bereich fest, die Bank kündigt Ihre Kredite oder reduziert ihre Rahmen? Sie können ihren Verbindlichkeiten gegenüber Gläubigern nicht regelmäßig nachkommen?

Gründe dafür können eine einsetzende Überschuldung oder mangelnde finanzielle Liquidität sein. Was tun, wenn Insolvenzen, Konkurse oder auch nur Einsparungen drohen?

Q-Fi zeigt Ihnen den Weg aus der Krise!

Als Unternehmer wissen Sie: Manchmal zahlt es sich aus, Risiken einzugehen. Öfter noch zahlt es sich aus, sie von Vornherein zu vermeiden. Und immer kommt es langfristig auf die Qualität an. Auch, was Ihre Finanzpartner betrifft.
Vereinbaren sie ein kostenloses Erstgespräch.
Bei Ihnen im Unternehmen oder in unserem Büro, je nachdem wo Sie freier darüber sprechen können.

Ihre Ansprechpartner

Danko Stevic


Wirtschaftsberater

Ing. Mag. Matthias Gerwinat


Unternehmensberater
Bilanzbuchhalter
Wirtschaftsberater

Geschäftsführender Gesellschafter Günther Voitl
Günther Voitl


Wirtschaftsberater
Vermögensberater
Versicherungsmakler

Unser Ansatz

  • völlige Kostentransparenz
  • schlanke Finanzprozesse
  • Reduktion des Working Capital
  • effektive Kommunikation

Gemeinsam schaffen wir es

  • Klarheit
  • Mut
  • Entschlossenheit
  • Geschwindigkeit
  • Ausdauer
  • Starke Partner
  • völlige Kostentransparenz
  • schlanke Finanzprozesse
  • Reduktion des Working Capital
  • effektive Kommunikation

Ist mein Unternehmen gefährdet?

  • Verbindlichkeiten?
  • Überschuldung?
  • Zahlungsunfähigkeit
  • oder doch nur
    Zahlungsstockung?
  • Fortführung möglich?
  • Profitabilität?

Ist mein Unternehmen gefährdet?

Ihr Gefühl sagt ihnen, dass Ihr Unternehmen zukünftigen Zahlungsverpflichtungen nicht mehr nachkommen kann?

Gute Planung ist jetzt mehr gefragt denn je!

Wann ist was zu bezahlen bzw. erfolgen welche Zahlungseingänge? Sind die Summe aller Verbindlichkeiten und Forderungen ihrem Unternehmen gegenüber größer, als die verfügbaren Zahlungsmittel (Kontostände und Kassenbestände) sowie Zahlungseingänge?

Das bedeutet nicht gleich zwingend das Aus, meist kann das Unternehmen weitergeführt werden. Jetzt heißt es die Nerven zu behalten und die richtigen Schlüsse zu ziehen.

Es gibt mehrere Wege zur Wiederherstellung der Stabilität.

Turnaround!!!

Der Weg aus der Krise

  • Reorganisation
  • Zuschüsse
  • Förderungen
  • Restrukturierung
  • Sanierungskonzept
  • Kurzarbeit
  • Flexible Assets
  • Reorganisation
  • Zuschüsse
  • Förderungen
  • Restrukturierung
  • Sanierungskonzept
  • Kurzarbeit
  • Flexible Assets

Der Weg aus der Krise

Wird ein Insolvenzverfahren eröffnet, bestellt das Gericht einen Konkursverwalter (Masseverwalter).

Seine Aufgabe ist, den Gläubigern zu ihrem Geld zu verhelfen. Er vertritt in erster Linie also nicht Ihre Interessen, sondern eher die der anderen.

Lässt sich das noch verhindern oder ist es der einzige Ausweg? Starke Partner sind jetzt gefragt.

In enger Zusammenarbeit mit Ihnen und Ihrem Team analysieren wir Schritt für Schritt jeden Bereich Ihres Unternehmens. Und entdecken Potenziale, um für sie Geld zu sparen. Ob in ihren Verbindlichkeiten oder Ihrer Wertschöpfungskette.

Wenn Sie bemerken, dass Ihre Finanzmittel knapp werden, ist es wesentlich mit ihren Gläubigern zu sprechen. Oftmals können wir eine Verschiebung oder Stundung bewirken.

Stabil in die Zukunft

Wir erstellen für Sie einen Liquiditätsplan für das laufende und das darauffolgende Geschäftsjahr, der belegt, dass Ihr Unternehmen jederzeit zahlungsfähig ist und ein Sanierungskonzept, das faktenbasiert darlegt, wie Sie die Liquidität des Unternehmens sicherstellen.

Je nachdem wieviel finanzielle Sicherheitsbestände Ihr Unternehmen hat, sollten sie diese Finanzplanung in wöchentlichem oder monatlichem Rhythmus durchführen.

Auch eine personelle Restrukturierung ist für uns nicht ausgeschlossen – immerhin wollen wir Wissen in Ihrem Unternehmen erhalten – es ist für uns also der letzte Ausweg sollte es dennoch notwendig sein.
Das sind einige der wesentlichen Maßnahmen um konsequent für Stabilität zu sorgen!

straight
forward